Vorteile für Pflegebedürftige und ihre Pfleger

saba wäsche vereinfacht die Pflege, schont die Kranken und erspart den Pflegern unnötigen Kraftaufwand. Darüber hinaus müssen die Pflegebedürftigen beim An- und Ausziehen von saba wäsche ihre Arme und Beine nicht beugen und erleiden deswegen keine Schmerzen.

Angehörige pflegenSo können ihre Betreuer, Angehörigen oder Pfleger ihnen die saba Unterhemden und Slips schonend anlegen. Sie brauchen keine Spastiken oder Kontrakturen zu überwinden und sparen dadurch Kraft. Das Bewusstsein, dass sie beim Anziehen keine Schmerzen verursachen müssen, erleichtert sie und außerdem erübrigen sie Zeit für die liebevolle Zuwendung zum Patienten.

Auch pflegende Angehörige, die im allgemeinen keine Pflegeausbildung haben, können ganz einfach und ohne Hilfe sogar dauernd Bettlägerige mit saba wäsche bekleiden, ohne ihnen Schmerzen zufügen zu müssen.

Die Diashow links zeigt den Ankleidevorgang:

1. Öffnen Sie die saba Unterwäsche und rollen Sie sie von der Seite bis zur Mitte auf. Die Etiketten bleiben dabei gerade noch sichtbar.

2. Lagern Sie den Kranken auf eine Seite und legen Sie die aufgerollte Wäsche direkt neben seinen Rücken.

3. Drehen Sie den Patienten auf seine andere Seite.

4. Entrollen Sie die Wäsche.

5. Schließen Sie saba Unterhemd und Unterhose.

tl_files/saba-waesche/content/bilder/pflege/Fotolia_373471_c_Galina_Barskaya.jpgLebensqualität

saba wäsche bringt dauerhafte Erleichterung im Pflegealltag. Pflegende Angehörige sind entlastet bei dem schweren Dienst, den sie ihrem Partner / Eltern / Freund widmen. Außerdem wissen sie, dass die Würde ihres geliebten Familienmitglieds gewahrt bleibt.
Mit saba wäsche steigern sie die Lebensqualität des Pflegebedürftigen ebenso wie ihre eigene.

Zurück